Die Schwäche von herkömmlichen Selbstverteidigungsmethoden

Die Schwäche von herkömmlichen Selbstverteidigungsmethoden

Der reale Kampf bzw. die körperliche Auseinandersetzung kommt meist vollkommen unvorbereitet. Dies bedeutet: keine Zeit für Erwärmung, Dehnung oder Einnehmen einer Vorkampfstellung. Zudem ist die Auseinandersetzung unfair und kommt zum unpassendsten Zeitpunkt. Der Angegriffene ist normalerweise stets in dreifacher Hinsicht systematisch im Nachteil: Zumeist ist er physisch schwächer (kleiner, leichter, gebrechlicher, zahlenmäßig unterlegen etc.) als…

Messerabwehr Teil 5. Hemmungsabbau

Messerabwehr Teil 5. Hemmungsabbau

Wie Du vom lautlosen Opfer zum dare-devil wirst (aus dem Buch Bumerangstrategie) Wir müssen leider inzwischen eine richtige „Stabbing-Epidemie“ für Deutschland feststellen. Denn es wird zehnmal pro Tag zugestochen. Das amerikanische Gatestone Institut hat zum Phänomen „Stabbing“ aktuelle Zahlen vorgelegt: Mehr als 1.600 „Messer-Verbrechen“ (sog. Stabbing) wurden in Deutschland alleine in den ersten fünf Monaten des Jahres 2017 gemeldet…

Messerabwehr Teil 4. Verwendung von Alltagsgegenständen

Messerabwehr Teil 4. Verwendung von Alltagsgegenständen

Die fürchterlichen Angriffe auf unbewaffnete Zivilisten in London haben gezeigt, wie häufig Messerangriffe geworden sind. In London stürmten drei bewaffnete Männer ein Ausgehviertel nahe der London Bridge. Zunächst raste ein weißer Lieferwagen über die London Bridge und mähte die Passanten nieder. Danach sprangen mehrere Dschihadisten aus dem Wagen und riefen „Das ist für Allah“. Sie…

Frau schlägt Angreifer mehrere Zähne aus

Frau schlägt Angreifer mehrere Zähne aus

An diesen gescheiterten Überfall werden zwei Kriminelle noch lange denken: Die Besitzerin einer Autowerkstatt in Ensdorf schlug die beiden Täter am Samstag in die Flucht. Womit die Angreifer nämlich wohl nicht gerechnet hatten: Die Frau hat Kampfsporterfahrung. Am Samstagnachmittag überfielen die beiden Unbekannten die Besitzerin einer Ensdorfer Autowerkstatt, wie die Polizei mitteilte. Sie griffen die…

Stark in Wort und Tat

Stark in Wort und Tat

Es kommt leider immer öfter vor, dass Mädchen und Frauen beleidigt, belästigt, bedroht, überfallen oder sogar vergewaltigt werden. In Sachsen wurde 2016 33 % mehr Vergewaltigungen durchgeführt, als 2015. Es kann an jedem Ort und zu jeder Tageszeit passieren: am Arbeitsplatz, auf der Straße, in der Schule, bei Bekannten oder zu Hause. Viele Angriffe könnte…

So wehrst Du Messerangriffe ab - Teil1

So wehrst Du Messerangriffe ab - Teil1

Seit einigen Monaten gibt es enorm viele bewaffnete Übergriffe mittels Messern, Macheten und sogar Äxten auf unbewaffnete Menschen. Zu den schrecklichen Gräueltaten von Würzburg (19.07.2016) und Düsseldorf (09.03.2017) geschahen noch unzählige weitere Messerangriffe, die es nur sehr selten in die überregionalen Medien schafften. Ein 17-Jähriger Flüchtling aus Afghanistan hatte in einem Regionalzug bei Würzburg die Reisenden…

Vergewaltigung, Mord und Totschlag auf Rekordniveau

Vergewaltigung, Mord und Totschlag auf Rekordniveau

Im April wurde die Kriminalstatistik für das Jahr 2016 veröffentlicht. Es gibt 3 Entwicklungen, die besonders aufhorchen lassen: 1. Die Gewaltkriminalität ist ganz Deutschland sehr stark angestiegen. Überdurchschnittliche Zuwächse gab es im Bereich der Gewaltkriminalität: Bei Mord und Totschlag wurde ein sattes Plus von 14,3 Prozent verzeichnet, bei Vergewaltigung und sexueller Nötigung lag der Anstieg…

Eltern aufgepasst: Hier lauern auf dem Schulweg Gefahren.

Eltern aufgepasst: Hier lauern auf dem Schulweg Gefahren.

Wer morgens die Zeitung aufschlägt, scheint manchmal kaum seinen Augen zu trauen: Sexuelle Angriffe, Entblösser und Überfälle. Die LVZ berichtete am 01. November 2016. „Nach dem sexuellen Übergriff auf eine Zehnjährige in Leipzig-Mockau ist der Täter noch nicht gefasst. Die 66. Grundschule warnt inzwischen alle Eltern mit einem Brief. Kinder sollten nicht mehr allein zur…

Wie verteidige ich mich gegen Axtangrifffe?

Wie verteidige ich mich gegen Axtangrifffe?

Das brutale Axtmassaker im Würzburger Zug hat neben großer Empörung auch die Ratschläge von Gewalt-Experten hervorgebracht. Nug Mui prüft die Selbstverteidigungstipps der Sächsischen Zeitung vom 21. Juli auf ihre Praxistauglichkeit. Hier ist der Artikel: http://www.sz-online.de/…/wie-verhalte-ich-mich-bei-einem-a… Wir erinnern uns, dass der Täter mit einer gefährlichen Axt und einem scharfen Messer bewaffnet mehrere Personen im Zug erst…